Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stellen und Personen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt im Verantwortungsbereich der Frau Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Stubenring 1, 1010 Wien
E-Mail:

Datenschutzbeauftragte sind Herr Florian Reininger, Stubenring 1, 1010 Wien, sowie für den Bereich Gesundheit Frau Barbara Schmeissl, Radetzkystraße 2, 1030 Wien, .

Zweck der Datenschutzerklärung

Das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) steht zu seiner Verantwortung, persönliche Daten zu schützen. In diesem Dokument wird erläutert, welche Daten im Zuge der Nutzung der Website von PVE – Primär Versorgungs-Einheiten erhoben und für welche Zwecke sie verwendet werden. Im Sinne der für das BMASGK geltenden Qualitäts- und Transparenzanforderungen umfasst diese Offenlegung nicht nur personenbezogene Daten, sondern auch solche Daten, deren Personenbezug nicht eindeutig gegeben ist und Daten ohne Personenbezug.

Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Diese Erklärung gilt für die Inhalte und Services der Domäne „www.pve.gv.at“. Sie gilt ferner für alle auf diese Domäne zugriffsberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMASGK.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung / Speicherung Ihrer Daten

Wir verarbeiten Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben oder wir von Dritten auf Grund einer Rechtsgrundlage (Unionsrecht oder nationale Bestimmung) oder Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhalten haben.

„Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte Person beziehen. Für Zwecke dieser Website werden grundsätzlich keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten („sensible“ Daten) erhoben.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und basiert somit auf Ihrer Einwilligung.

Art und Zweck der Verarbeitung

Sitzungsdaten/Analysetools

Bei jedem Besuch der Website von PVE - Primär Versorgungs-Einheiten werden folgende Sitzungsdaten erhoben bzw. verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • aufgerufener Link und Aufrufmethode
  • HTTP-Status, Dateigröße und Antwortdauer
  • referrer (Website, von der die Besucherin/der Besucher kommt)
  • user agent (Bezeichnung des Browsers der Besucherin/des Besuchers)
  • style-Angaben (nutzerseitige Einstellung der Schriftgröße)
  • pixel tag (Miniaturgrafik)
  • query strings (z.B. Suchbegriffe).

Die Sitzungsdaten werden

  • zur Steuerung der Anwendung (Aufruf und Darstellung von Seiten und Services),
  • für die Erstellung anonymisierter Auswertungen (Nutzungsstatistiken),
  • zur Suche und Behebung von Fehlern und
  • für Sicherheitsmaßnahmen (Erkennung und Abwehr von Angriffen auf diese Website oder die IT-Infrastruktur des Betreibers) verwendet.

Die Identifizierung einer Nutzerin/eines Nutzers oder des personenbezogenen Nutzungsverhaltens (sogenanntes user tracking) ist zulässig. Das BMASGK verwendet auf dieser Website den Open Source Webanalysedienst Matomo (https://matomo.org/) zur Analyse von Nutzungsdaten. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Diese Daten dienen der Optimierung unseres Online-Angebots und unseres Webauftritts. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Speicherdauer

Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie sie zur Zweckerfüllung notwendig sind. Danach werden sie, sofern keine rechtlichen Aufbewahrungs-, Dokumentations- oder Verjährungsfristen zu beachten sind, gelöscht oder zumindest der Bezug zu Ihnen beseitigt (Anonymisierung). Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen.

Empfängerinnen und Empfänger

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen nur innerhalb des Ministeriums. Wir geben ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Welche Rechte haben Sie?

Ihnen kommen die Rechte aus der DSGVO und dem Datenschutzgesetz (DSG) zu, dh Sie haben grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Recht auf Datenübertragbarkeit. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einzelne Rechte können gem. Art. 23 DSGVO eingeschränkt sein. Teilweise stehen gesetzliche Bestimmungen ‑ wie beispielsweise Aufbewahrungs-, Dokumentations- oder Verjährungsfristen einer Geltendmachung von Betroffenenrechten entgegen (z.B.: nicht immer besteht das Recht auf Löschung der Daten, nämlich, wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem Recht auf Löschung vorgehen).

Gemäß § 24 DSG haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (; Wickenburggasse 8, 1080 Wien), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder gegen § 1 DSG oder §§ 7-13 DSG verstößt.

Datensicherheit

Die Gewährleistung eines hohen Maßes an Datensicherheit ist ein erklärtes Ziel, welches wir durch die Implementierung von technischen und organisatorischen Maßnahmen erreichen.

Zentraler Maßstab ist dabei die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen.

Verschlüsselungssysteme, Zugriffs- und Zugangskontrollen und andere Maßnahmen im Bereich der IT-Infrastruktur dienen der Zielerreichung eines hohen Schutzniveaus.