Handbuch für Primär-Versorgungs-Einheiten

Unterstützung durch Länder, Gemeinden und Sozialversicherungsträger

Viele österreichische Länder und Gemeinden unterstützen medizinische Einrichtungen, zu welchen auch eine PVE zählt. Die Förderhöhe und die Voraussetzungen sind jedoch unterschiedlich ausgestaltet. Es empfiehlt sich daher, bei der Standortauswahl auch mögliche Förderungen der jeweiligen Gemeinde/des jeweiligen Bundeslandes sowie Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Anschubfinanzierung) des jeweiligen Sozialversicherungsträgers festzustellen. Wichtig ist, mit den genannten Stellen möglichst früh Kontakt aufzunehmen. Bei möglicher Inanspruchnahme der Förderungen ist jedoch darauf zu achten, konkrete Zuschüsse und die geplanten Vereinbarungen auf die steuerlichen Auswirkungen durch eine Steuerberaterin/einen Steuerberater prüfen zu lassen, um keine bösen Überraschungen aus einer eventuellen Steuerpflicht im Zeitpunkt der Zahlung zu erleben.

 

Kurzleitfaden für die Umsetzung von Projekten im Gesundheitsbereich mit ELER-Mitteln 2014–2020