Handbuch für Primär-Versorgungs-Einheiten
Lernangebote am Beispiel Ordinationsassistenz  
Informelles
Lernen
on-the-Job:
„Aus dem
Alltag lernen“
Herausfordernde Situationen im
Arbeitsalltag
  • Troubleshooting, Problemlösungen
  • Erweitertes Aufgabenfeld im Job
  • Erweiterte Kontrollspanne und
    Entscheidungsspielraum
  • Jobwechsel, z.B. andere Aufgaben,
    zeitlich begrenzt in anderer PVE
    arbeiten
  • Projektarbeiten
  • Übernahme von Aufgaben ehemaliger
    Mitarbeiter/Karenzvertretungen
  • Führungsverantwortung
    (z.B. Besprechungsleitung, Teams,
    Komitee)
  • Interne oder externe Vorträge/Reden
    halten
  Reflexion
  • Aus Fehlern & schwierigen Zeiten
    lernen
  • Strukturiertes Nachdenken über
    vergangene Handlungen
    (z.B. Patientenfeedback) und
    mögliche Lernfelder
 
 
  • Lernen aus schwierigen Situationen
    mit Patienten und Lieferanten
  • Einschulung neuer Kollegen
  • Übernahme von zusätzlichen Aufgaben
    z.B. Moderation von Besprechungen,
    Recruiting von studentischen Aushilfs-
    kräften, etc.
  • Koordination der Arbeiten an einem
    Patienten-Folder
  • Koordination der Einführung eines
    neuen Systems
  • Homepage warten
 
Informelles,
soziales
Lernen

Feedback (formell und informell),
Coaching & Mentoring, Beobachten von
Kollegen, Arbeitsnachbesprechungen,
interne Fallbesprechungen - berufs-
gruppenübergreifend

Lernen in Teams, Sozialen Netzwerke
und Branchenvereinigungen  

Peer-Group Projekte
(z.B. innerhalb der gleichen Berufsgruppe
über mehrere PVEs hinweg), Plattformen
für Kooperation und Austausch, Peer-
Coaching und Wissensaustausch

Online Communities, Diskussionsforen,
Chats, Wikis, Blogs, Experten-
gemeinschaften

 
  • Bewusst nach Feedback fragen
  • Herausfordernde Situationen aus
    dem Arbeitsalltag in Teamgesprächen
    thematisieren (für Lernen aus dem
    Alltag sensibilisieren)
  • Austausch mit Ordinationsassistenten
    in anderen PVEs
  • Mit Lieferanten von IT Systemen in
    Kontakt bleiben z.B. über Webinare
  • Interessanten Online Communities
    beitreten
 
Formales
Lernen
Klassenzimmer-Setting
(z.B. Fachschulungen/Seminare/Vorträge),
Rollenspiele, Moderiertes Lernen Virtuelle
Klassenzimmer/ e-learning,
Bücher, Fachzeitschriften, Podcasts  
 
  • Telefonschulungen
  • Beschwerdemanagement
  • Patientenmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Software (Terminvereinbarung,
    Dienstplanung, Verrechnung, etc.)
  • Basis Rechnungswesen
  • Ev. Fremdsprachen
 
Anwendung von Gelerntem – Transfer in den Arbeitsalltag
  • Neue Herangehensweisen für alte Probleme nutzen
  • Neu Gelerntes in realen Situationen anwenden
 
  

     

Überblick über gängige Lernformen am Beispiel Ordinationsassistenz