Handbuch für Primär-Versorgungs-Einheiten

Raum- und Funktionsprogramm Beispiel Typ 1 – „Große Einrichtung“

Der Typ 1 deckt den Versorgungsbedarf einer urbanen Region mit über 15.000 Einwohnern und umfasst ein dementsprechendes Leistungsangebot. Für den Typ 1 wurden folgende Annahmen getroffen:

  • 6 Ärzteordinationen, jede Ordination mit jeweils 2 Untersuchungs-/Behandlungsräumen, wobei sowohl ein Ordinationssharing als auch eine vorübergehende Nutzung freier Räume durch andere Gesundheits- und Sozialberufe möglich sind (Annahme 2 Ordinationsräume pro Arzt = 12 Ordinationsräume gesamt)
  • Arbeitsplätze für die Pflege (integriert in den Ordinationen sowie eigener Arbeitsraum Pflege)
  • Räume für andere Gesundheits- und Sozialberufe im Room-Sharing
    • Physiotherapeuten
    • Ergotherapeuten
    • Logopäden
    • Psychologen
    • Hebammen
    • Diätologen
    • Sozialarbeiter
  • Angebot für Therapie- und Selbsthilfegruppen
  • kleiner kaufmännischer Bereich (Leitung, Verwaltung)

Auf Basis dieser Annahmen werden folgend die Nutzflächen je Raumart für den PVE-Typ 1 beschrieben und die Bruttogeschoßfläche mit einem Faktor hochgerechnet. Dieser Faktor berücksichtigt den Aufschlag von Verkehrsflächen, Technikflächen und Tara-Flächen (Flächenanteile für Konstruktion) auf die Nutzfläche.

Raum- und Funktionsprogramm Beispiel Typ 2 – „Mittlere Einrichtung“

Der Typ 2 orientiert sich hinsichtlich Auslegung und Leistungsangebot an ländliche Regionen (weniger als 10.000 Einwohner) und hat gegenüber Typ 1 aufgrund des unterschiedlichen regionalen Bedarfs quantitativ ein geringeres Leistungsangebot. Für den Typ 2 wurden folgende grundsätzliche Annahmen getroffen:

  • 3 Ärzteordinationen, jede Ordination mit jeweils 2 Untersuchungs-/Behandlungsräumen, wobei sowohl ein Ordinationssharing als auch eine vorübergehende Nutzung freier Räume durch andere Gesundheits- und Sozialberufe möglich sind
  • Arbeitsplätze für die Pflege (integriert in den Ordinationen sowie eigener Arbeitsraum Pflege)
  • zentrale Anmeldung/Terminvergabe
  • Räume für andere Gesundheits- und Sozialberufe im Room-Sharing
    • Physiotherapie
    • Ergotherapie
    • Elektrotherapie
    • Logopädie
    • Psychologie
    • Sozialarbeiter
  • Angebot für Gruppentherapien und Selbsthilfegruppen
  • kleiner kaufmännischer Bereich
Modell-Berechnungen RFP Flächenbedarf und Grundstückskosten