Handbuch für Primär-Versorgungs-Einheiten

Die Gründerin/Betreiberin/der Gründer/Betreiber einer PVE kann entweder Räumlichkeiten gegen ein Entgelt mieten oder selbst als Eigentümerin/Eigentümer welche errichten bzw. betreiben, um die geplanten Leistungen erbringen zu können. Folgende Ziele stehen in diesem Zusammenhang dabei im Vordergrund:

  • Ausreichender Raum- und Flächenbedarf für die Erbringung des geplanten Leistungsangebots und ggf. die spätere Möglichkeit einer Vergrößerung vorsehen
  • Raumanordnung entspricht den betriebsorganisatorischen Abläufen
  • Gute verkehrstechnische Erreichbarkeit (Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr und ausreichend Parkplätze für den Individualverkehr)
  • Attraktive Lage innerhalb der Gemeinde
  • Barrierefreiheit
  • Möglichst niedrige Nutzungskosten
  • Nachhaltige und energieeffiziente Bauweise

Die Gründerin/Betreiberin/der Gründer/Betreiber kann zu verschiedenen Zeitpunkten und in verschiedenen Rollen in den Lebenszyklus einer Immobilie eintreten.

Zu Beginn in der Initiierungs- und Projektentwicklungsphase oder durch die strategische Entscheidung als Investor und Auftraggeber, zu einem späteren Zeitpunkt während der Entwicklung, Planung, Realisierung oder sogar erst während der Nutzung über einen Mietvertrag.

Je früher man in den Lebenszyklus eintritt, desto besser kann man die Planung beeinflussen und die Räumlichkeiten entsprechend seinen Anforderungen mitgestalten.